top of page

Unser Leitbild

Die Berufsschule Robert Blum ist ein Ort des Lernens und der persönlichen Entwicklung, an dem junge Menschen die Fähigkeiten und Fertigkeiten erwerben, die sie für ihre berufliche Zukunft benötigen. Die Robert-Blum-Schule ist aus der 1952 gegründeten Berufshilfsschule hervorgegangen und blickt mittlerweile auf eine siebzigjährige Geschichte in der Arbeit mit Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Lernen zurück.

 

Wir fördern eine offene, respektvolle und inklusive Lerngemeinschaft, in der Vielfalt als Bereicherung angesehen wird. Unser Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler zu motivierten, selbstständigen und kritisch denkenden Individuen zu formen, die in der Lage sind, die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt zu bewältigen.

Unsere Lehrerinnen und Lehrer sind engagierte Fachleute, die sich kontinuierlich weiterentwickeln und ihre Expertise nutzen, um qualitativ hochwertigen Unterricht anzubieten. Wir legen großen Wert auf praxisnahe Ausbildung und die Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen, um sicherzustellen, dass unsere Schülerinnen und Schüler die bestmögliche Vorbereitung auf ihre zukünftigen Berufe erhalten. Weiterhin arbeiten wir zusammen in einem multiprofessionellen Team, welches sich aus Sozialpädagogen, Inklusionsassistentin und Sprach- und Integrationsmittler zusammensetzt.

Durch hervorragende Arbeit aller Schulbeteiligten konnte schon zweimal der Deutsche Arbeitgeberpreis gewonnen werden.

Als Schule sind wir uns unserer Verantwortung für die Gesellschaft bewusst und setzen uns für nachhaltiges Handeln und soziale Verantwortung ein. Wir ermutigen unsere Schülerinnen und Schüler, sich aktiv an sozialen Projekten zu beteiligen und ein Bewusstsein für die Umwelt und die Bedürfnisse anderer zu entwickeln.

1. Wir entwickeln eine Schule zum Wohlfühlen.

In unserer Schule stehen die individuellen Bedürfnisse und das Wohlbefinden aller Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt. Wir haben uns dazu verpflichtet, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich jeder willkommen und respektiert fühlt. Unser gemeinsames Ziel ist es, eine Schule zum Wohlfühlen zu entwickeln, die auf drei wesentlichen Entwicklungsschwerpunkten basiert:

I. Respekt und Ehrlichkeit:

Wir legen großen Wert auf einen respektvollen und ehrlichen Umgang miteinander. Jeder an unserer Schule verdient Anerkennung und Wertschätzung, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion oder Fähigkeiten. Offene Kommunikation und ein ehrlicher Dialog sind für uns die Grundlagen eines harmonischen Schulklimas.

II. Ideenreiche und sinnvolle Gestaltung des Unterrichts:

Wir glauben daran, dass Bildung dann am effektivsten ist, wenn sie inspirierend und sinnvoll gestaltet ist. Daher sind wir gemeinsam dafür verantwortlich, den Unterricht so zu entwickeln und zu verbessern, dass er die Interessen und Bedürfnisse unserer Schülerinnen und Schüler widerspiegelt. Kreativität, Innovation und pädagogische Exzellenz sind unsere Leitsterne auf diesem Weg.

III. Engagement für unsere Schule:

Die Schule ist nicht nur ein Ort des Lernens, sondern auch ein Zuhause für uns alle. Deshalb engagieren wir uns mit Begeisterung und Hingabe für unsere Schule. Wir unterstützen Projekte, die unser Schulklima verbessern, und sind bereit, Verantwortung zu übernehmen, um unsere Schule zu einem noch besseren Ort zu machen.

 

2. Wir bekennen uns zum Lernen mit Kopf, Herz und Hand.

In unserer Bildungseinrichtung bekennen wir uns zu einer ganzheitlichen Bildung, die Lernen als eine Reise versteht, bei der Kopf, Herz und Hand gleichermaßen gefordert und gefördert werden. Unser Leitsatz basiert auf drei zentralen Entwicklungsschwerpunkten:

I. Entwicklung kognitiver Fähigkeiten, praktischer Fertigkeiten und sozialer Kompetenz:

Wir setzen uns intensiv dafür ein, dass unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur intellektuell herausgefordert werden, sondern auch praktische Fertigkeiten erlernen und ihre soziale Kompetenz stärken. Dies ermöglicht es ihnen, sich als ganzheitliche Persönlichkeiten zu entwickeln und erfolgreich in einer vielfältigen Welt zu agieren.

II. Förderung der Eigenverantwortlichkeit:

Wir legen großen Wert auf die eigenverantwortliche Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler. Wir ermutigen sie dazu, ihre Bildung selbst in die Hand zu nehmen und die Verantwortung für ihr Lernen zu übernehmen. Dies befähigt sie, nicht nur den schulischen Alltag, sondern auch die Herausforderungen des Berufslebens souverän zu meistern.

III. Kreative Anwendung von Lernmethoden:

Bei uns setzen wir auf eine Vielfalt von Lernmethoden, die es unseren Schülerinnen und Schülern ermöglichen, sich aktiv mit den Lerninhalten auseinanderzusetzen und sich besser damit zu identifizieren. Wir glauben, dass Lernen dann besonders effektiv ist, wenn es Freude bereitet und eine persönliche Bindung zu den Inhalten herstellt.

3. Wir unterstützen und fördern eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Schülern, Eltern, Lehrern und Betrieben.

In unserer Bildungseinrichtung steht die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Schülern, Eltern, Lehrern und Betrieben im Mittelpunkt. Unser Leitsatz basiert auf einer engagierten Gemeinschaft, die gemeinsam daran arbeitet, die Bildung und berufliche Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler zu fördern. Unsere Entwicklungsschwerpunkte sind:

I. Kontinuierliche Begleitung durch Klassen- und Fachlehrer:

 

Wir setzen auf eine langfristige Bindung zwischen Schülern und Lehrern, indem unsere Klassen- und Fachlehrer die Schüler vom 1. bis zum 3. Lehrjahr begleiten. Diese persönliche Betreuung ermöglicht es, individuelle Bedürfnisse und Potenziale besser zu erkennen und zu fördern.

II. Langfristige Verbindung zu den Eltern:

 

Unsere Zusammenarbeit mit den Eltern endet nicht mit der Volljährigkeit der Schüler. Wir sehen die Eltern als wichtigen Partner in der Bildung und Karriereplanung ihrer Kinder und halten die Verbindung über diese Schwelle hinaus aufrecht. Dies schafft Vertrauen und ermöglicht eine kontinuierliche Unterstützung.

III. Regelmäßige Elterngespräche:

 

Um den Dialog und die Transparenz in der Zusammenarbeit zu fördern, bieten wir regelmäßige Elterngespräche an. Hier haben Eltern die Möglichkeit, ihre Fragen und Anliegen zu besprechen und gemeinsam Lösungen zu finden.

IV. Kontinuierliche pädagogische und fachliche Weiterbildung:

 

Unsere Lehrer engagieren sich für ihre eigene Weiterentwicklung, sowohl pädagogisch als auch fachlich. Dies ermöglicht es ihnen, auf dem neuesten Stand zu bleiben und innovative Lehrmethoden einzusetzen, um die bestmögliche Bildung für unsere Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten.

4. Wir entwickeln ständig neue Ideen zur Förderung der sozialen, beruflichen und lernmethodischen Kompetenzen unserer Schüler.

In unserer Bildungseinrichtung stehen Innovation und kontinuierliche Weiterentwicklung im Zentrum unseres pädagogischen Konzepts. Unser Leitsatz basiert auf der Überzeugung, dass die Förderung sozialer, beruflicher und lernmethodischer Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler von höchster Bedeutung ist. Unsere Entwicklungsschwerpunkte sind:

I. Anpassung der Lernmethoden an individuelle Bedürfnisse:

 

Wir erkennen an, dass jeder Schüler einzigartig ist und unterschiedliche Lernbedürfnisse hat. Daher passen wir unsere Lernmethoden kontinuierlich an die individuellen Bedürfnisse unserer Schüler an. Dies ermöglicht es jedem Einzelnen, sein volles Potenzial auszuschöpfen.

II. Interdisziplinäre Zusammenarbeit:

 

Wir setzen auf eine enge Zusammenarbeit im Team mit Schulpsychologen, Sozialpädagogen, Beratungslehrern und Fachberatern, um Schüler mit besonderen Verhaltensbedürfnissen zu fördern. Diese interdisziplinäre Herangehensweise ermöglicht es uns, gezielte Unterstützung anzubieten und Schülern bei der Bewältigung von Herausforderungen zu helfen.

III. Förderung von leistungsschwachen Schülern:

 

Unsere Schule verpflichtet sich zur Unterstützung von leistungsschwachen Schülern. Wir bieten speziellen Förderunterricht an, der auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dadurch ermöglichen wir es jedem Schüler, sein Leistungspotenzial zu entfalten und erfolgreich zu sein.

5. Umsetzung unserer Ziele

Unsere Schule ist fest davon überzeugt, dass klare Ziele und eine strukturierte Herangehensweise der Schlüssel zum Erfolg sind. Wir setzen uns ambitionierte Ziele, um die Bildung unserer Schülerinnen und Schüler zu fördern und sicherzustellen, dass sie ihr volles Potenzial entfalten können. Unsere Vorgehensweise zur Zielerreichung basiert auf einem Maßnahmeplan, der wie folgt umgesetzt wird:

I. Erarbeitung eines jährlichen Maßnahmeplans:

Zu Beginn jedes Schuljahres erarbeiten wir einen detaillierten Maßnahmeplan, der unsere geplanten Aktivitäten und Ziele festhält. Dieser Plan berücksichtigt die Bedürfnisse unserer Schüler, Lehrer und der gesamten Schulgemeinschaft.

II. Regelmäßige Überprüfung und Anpassung:

Der Maßnahmeplan wird nicht einfach erstellt und dann vergessen. Wir überprüfen ihn in regelmäßigen Abständen, um sicherzustellen, dass die geplanten Aktivitäten gemäß den Zielen umgesetzt werden. Bei Bedarf passen wir den Plan an neue Entwicklungen und Erkenntnisse an.

III. Offene Kommunikation und Feedback:

Wir fördern eine offene Kommunikation innerhalb der Schulgemeinschaft und ermutigen Lehrer, Schüler und Eltern dazu, Feedback zur Umsetzung der Ziele und Aktivitäten im Maßnahmeplan zu geben. Dies ermöglicht uns, Schwachstellen zu identifizieren und kontinuierlich zu verbessern.

Unser Leitbild
1. Wir entwickeln ...
2. Wir bekennen uns...
3. Wir unterstützen und fördern
4. Neue Ideen zur Förderung ...
5. Umsetzug usere Ziele
bottom of page